Balsam für die Seele

Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017 18:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 562

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Zuhause...
BeitragVerfasst: 23. Mär 2009 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 366
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: nicht angegeben
Was mir gut tut: Mein Zuhause...

Vor ein paar Monaten, als ich mich mit ein paar Studienfreundinnen unterhalten habe, kamen wir auch darauf zu sprechen, wie wir uns in Leipzig eingelebt haben, ob wir es auch als eine Art "Zuhause" betrachten.

Die meisten tun das, viele fühlen sich sogar mittlerweile mehr in Leipzig zuhause, als vorher bei ihren Eltern.
Ganz im Gegensatz zu mir. Für viele von ihnen unverständlich- immerhin spielen sich 5 von 7 Tagen in der Woche in meinem Leben in Leipzig ab. Ich hätte doch dort Freunde, usw usw.
Andererseits will ich es auch gar nicht anders. Ich bin nicht in Leipzig zuhause und werde es nie sein.

Eine meiner Freundinnen meinte zu mir: "Du bist nie richtig in Leipzig angekommen."
Das stimmt. Leipzig ist für mich die Stadt, in der ich wohnen muss, solange ich studiere. Es ist nicht "meine" Stadt, nicht mein Zuhause, ich kann es schwer beschreiben...
Es ist, als würde mein Vater auf Geschäftsreise gehen und drei Nächte in einer anderen Stadt übernachten. Dann ist es ja auch nicht sein Zuhause.
Und genauso empfinde ich es. Nur, dass ich jede Woche "verreise".

Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht, woran das liegt. Warum ich so empfinde.
Jetzt bin ich mir darüber klar geworden, denke ich.
Es sind nicht die Menschen (Familie...), die für mich ein Zuhause bedeuten, oder ein Haus, eine Wohnung usw.
Ich bin bisher nur einmal umgezogen und das war innerhalb von Grafenwöhr vom Haus meiner Großeltern ins neugebaute Haus meiner Eltern.

Mein Zuhause ist für mich meine Heimat. Egal, ob ich die Menschen dort kennen würde oder nicht.
Wenn ich mit dem Auto durch die vertrauten Straßen fahre und Erinnerungen an frühere Tage geweckt werden, wenn ich die vertrauten Geräusche vom Truppenübungsplatz höre (auch, wenn das Geräusch von Kampfhubschraubern, Bombardierungen und Schießlärm nicht zu den romantischsten Klängen gehören^^) und wenn ich die Sonne hinter denselben Baumreihen untergehen sehe, wie schon mein ganzes Leben zuvor, dann fühle ich mich Zuhause.

Noch immer fällt es mir schwer jede Woche wieder nach Leipzig zu müssen... Ist das unnormal?

Was bedeutet für euch ein Zuhause?

LG Goosy

_________________
Stolzes Rudelmitglied
~ The madness within frees our soul and makes us special ~


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mär 2009 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 391
Wohnort: Wonderland
Geschlecht: nicht angegeben
Hm...ich könnt mir denken, dass bei dir auch die Pferde
keine unwesentliche Rolle spielen? Könntest du dich wo
wirklich zuhause fühlen, wenn du deine Lieblinge nicht
bei dir hättest?

Was ist für mich zuhause...Schwer zu sagen. Ich lebe
gerne hier, ich habe Glück in einer Stadt wie Innsbruck
geboren zu sein, in einem Land in dem es einem relativ
gut geht...ich habe hier meine Familie, an der ich sehr
hänge und meinen Liebsten.

Freunde? Eher weniger, denn die habe ich außerhalb,
bei euch. Da fühle ich mich auch, jedesmal wenn ich
auf Besuch bin, irgendwie "zuhause".

Und ein kleiner Teil (okay, so klein ist er gar nicht)
sehnt sich auf die Inseln - England, Schottland, Irland...
Ich weiß nicht warum, aber wenn ich nicht Familie und
Freund hier hätte, würde ich glaub ich keine Sekunde
zögern zu gehen, es zieht mich dorthin, als wäre ich dort
zuhause, oder sollte es sein.

Ich hoffe sehr, dass ich irgendwann mal die Möglichkeit
habe hier und dort zu leben - auch wenn es vermutlich
immer nur ein Wunschtraum bleiben wird...

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mär 2009 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 1016
Geschlecht: nicht angegeben
Zuhause ... hm, gute Frage.

Für mich ist das Zuhause nicht an einen Ort gebunden, sondern an die Menschen, die ich liebe.
Es ist zwar sehr angenehm, eine vertraute Umgebung zu haben, aber ich bin lieber bei denen, an denen mein Herz hängt, als um jeden Preis in Neuwied bleiben zu wollen.

Allerdings gab es für mich nie einen Ort, den ich so als Heimat betrachtet habe, da ich schon als Kind mit meinen Eltern oft umgezogen bin und auch später als Erwachsene.
Die Zeit jetzt mit Hans in unserem Rudelhaus ist die längste Zeit in meinem Leben an ein und demselben Ort.

_________________


The madness within is burning in me day and night and gives me the power to live.


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mär 2009 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 366
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: nicht angegeben
Ja Beria.
Ganz bestimmt tragen auch meine Lieblinge dazu bei.
Aber selbst, wenn ich sie irgendwo anders mit hinnehmen könnte, würde ich mich dort vermutlich nicht Zuhause fühlen.

Schon seltsam.

Ich dachte auch immer, dass wie für Minchen, Menschen mein Zuhause bedeuten.

Aber dem ist nicht so. Natürlich bedeuten sie auch ein Zuhause für mich. Aber nicht so, was ich mir unter Zuhause vorstelle.
Das ist und bleibt meine Heimat.
Könnte ich mir vorstellen mal irgendwann wegzugehen? Im Moment ehrlich gesagt nicht.
Und wenn, dann würde ich vermutlich auch wieder eine kleine Stadt oder sogar das Land vorziehen. Niemals in eine Großstadt wie Leipzig. Das ist für mich der pure Horror.

Ein kleines Fürstenhaus am Waldrand... Koppeln und einen Stall drum rum... und einen Elben auf dem Divan im Wohnzimmer (nein, ich bin nicht unrealistisch...*gg*) :mrgreen:

LG Goosy

_________________
Stolzes Rudelmitglied
~ The madness within frees our soul and makes us special ~


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Mär 2009 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 240
Wohnort: Where my heart lives...
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich fühle da eher wie Mine. Im Prinzip bin ich auch eher wurzellos. Ich finde es witzig, mal wieder in die Stadt zu kommen, in der ich meine Kindheit verbracht habe (hab am 1. Mai 20-jähriges Klassentreffen!!! Ist das zu fassen, wie alt ich bin??? *STAUN*), aber mit 16 war ich für 3 lange Jahre in Plauen im Internat - und das ist keine Stadt, die einen dazu einlädt, sich heimisch zu fühlen... (Okay - vielleicht sehen das Plauener anders...) und danach hab ich ein Gastspiel in drei verschiedenen Städten in Oberfranken gegeben - und irgendwie war nirgendwo jemals echt Heimat für mich - eher so eine Art Zwischenlager... Das letzte Desaster habt Ihr ja hautnah miterlebt - und gerade und besonders DAS würde ich nicht als Zuhause und Heimat bezeichnen, auch wenn ich da sehr lange war.

Heimat definiert sich für mich eigentlich auch eher über den Begriff Familie und Freunde. Meine Familie ist jetzt hier auf einem Punkt versammelt und ich finde das toll, auch wenn ich die nicht immer alle jeden Tag sehen muß. Und Freunde? Die sind in allen Windrichtungen verstreut... Euch zähle ich da in erster Linie dazu. Ich sagte ja schon mal an anderer Stelle - das ist für mich das grandiose und einzigartige an unserem Rudel - diesem Haufen von völlig wildfremden und einander doch so nahestehenden Menschen, daß wir uns nicht täglich sehen, aber wenn wir beisammen sind, trotzdem das Gefühl haben, uns schon ewig zu kennen und "zuhause" zu sein...

Fühlt Euch gedrückt von Eurer Mara - und ich geh jetzt ins Bett und denke noch ein bisschen über Heimat nach :mrgreen:

*johnschnapp*

_________________
Die deutsche Sprache ist Freeware nicht Open Source. D.h. du darfst sie benutzen, aber nicht verändern!
_________________________________________________________________________________________________

Some things in life are bad
They can really make you mad
Other things just make you swear and curse.
When you're chewing on life's gristle
Don't grumble, give a whistle
And this'll help things turn out for the best...
And...always look on the bright side of life...
Always look on the light side of life...
(Text Monty Python)


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Mär 2009 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 221
Wohnort: unweit vom Höllenberg
Geschlecht: nicht angegeben
Mir gehts da eher wie Goosy. 'Heimat' ist für mich auch unabhängig von Personen, sondern steht eher in Beziehung zur Landschaft, zu Geräuschen und Gerüchen, die ich damit verbinde. Obwohl ich in zwei Gegenden aufgewachsen bin (Essen und Bargteheide in Holstein), würde ich eher Holstein als meine Heimat bezeichnen, vermutlich weil ich zu Essener Zeiten noch sehr jung war. Letztlich hängt das Gefühl wohl damit zusammen, wo man aufgewachsen ist und schon was von der Umgebung mitgekriegt hat.

Ich bin auch regelmäßig für ein paar Tage unterwegs und jedesmal fällt es mir wieder schwer, wegzufahren, auch wenn ich jetzt nicht mehr in Bargteheide wohne, sondern in der Heide (wo die Landschaft aber ähnlich ist). Das liegt natürlich auch an den Pferden, aber nicht nur, und wird sich wohl auch nicht ändern. Ich kann Leute nicht verstehen, die, sobald sie mal zwei zusammenhängende Tage frei haben, gleich losfahren, egal wohin, Hauptsache weg. Mein Mitbewohner war so ein Typ, der fühlte sich irgendwie uncool, wenn er mal zu Hause bleiben sollte. Statt dessen war der nur auf Achse (auf der Flucht, wie ich es formuliert habe).

Von daher: Ein kleines Holzhaus am Waldrand, viele Ponies drumherum und einen Waldläufer auf dem Divan *lach*

_________________
Everything you do
Everywhere you go
Anything we want
Anything
NIN - The Greater Good


Kerkerrudelschwester
"It is I", said a low voice.

Sssuch lies, Luciusss...


The madness within makes me take a short break... sometimes


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Mär 2009 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 366
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: nicht angegeben
:mrgreen:

Wir sollten uns zusammentun, Kola... *gg*
Vielleicht gibts ja bei einem Waldläufer und einem Elben zusammen Rabatt. :mrgreen:

_________________
Stolzes Rudelmitglied
~ The madness within frees our soul and makes us special ~


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker