Balsam für die Seele

Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017 14:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3955

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Sep 2009 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 221
Wohnort: unweit vom Höllenberg
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Goosy :knuff:

sorry, dass ich mich jetzt erst melde, ich hatte hier mal wieder einiges an familiärem Chaos.

Tja, das klingt nicht besonders gut mit deiner Stute, aber immerhin kann sie noch etwas geritten werden. Hat die Therapie denn schon erste Erfolge gezeigt? *goosytröstknuddel*

Bei uns ist leider immer noch nicht klar, was jetzt mit den Koppeln passiert, aber die Gemeinderatssitzung soll jetzt bald statt finden. Wir müssen auch im Oktober die Pacht bezahlen, dann werden wirs ja hoffentlich sowieso erfahren.

Unabhängig von den Koppeln können wir ja trotzdem mal ein Rudelreitwochenende planen. Ich grübel noch etwa über die Unterbringung nach, aber irgendwie kriegen wir das auch hin *lach*

LG

Kola

_________________
Everything you do
Everywhere you go
Anything we want
Anything
NIN - The Greater Good


Kerkerrudelschwester
"It is I", said a low voice.

Sssuch lies, Luciusss...


The madness within makes me take a short break... sometimes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 391
Wohnort: Wonderland
Geschlecht: nicht angegeben
So, hier war ja schon lange nichts mehr los.
Jetzt muss ich doch mal nachfragen, wies bei dir
läuft, liebe Goosy!

Wie gehts denn Rose? Ist sie noch bei euch?
Und wie stehts um deinen Wunsch-Neuzugang?

Halt mich auf dem Laufenden.

Tosca und ich legen inzwischen auch schon
einen recht flotten Galopp hin :D
Manchmal ist sie zwar immer noch recht stur
(Haflinger eben), aber ich gewinne inzwischen
immer öfter unsre stummen Diskussionen *g*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 221
Wohnort: unweit vom Höllenberg
Geschlecht: nicht angegeben
Da schließe ich mich mal gleich an, ich würde auch gerne wissen, wie der Stand der Dinge ist. Wie gehts Rose? Und 'Neuzugang' bedeutet neues Pferd? Erzähl doch mal....

Muss jetzt leider los, ich habe nämlich gleich Reitunterricht *lach* Und zwar nicht auf einem Isi, sondern auf einem 'richtigen' Pferd ;) Ich erzähl euch nachher mehr.

_________________
Everything you do
Everywhere you go
Anything we want
Anything
NIN - The Greater Good


Kerkerrudelschwester
"It is I", said a low voice.

Sssuch lies, Luciusss...


The madness within makes me take a short break... sometimes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 366
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: nicht angegeben
Hey ihr Lieben!

Rose gehts gut. Sie ist noch immer bei uns und ich bemühe mich redlich sie gut zu vermitteln, doch das ist gar nicht so einfach. Es gibt viele Anfragen, aber da alles anonym via Internet geht, scheinen 90% der Anfragen nicht ernst gemeint zu sein, da ich meistens keine Antwort mehr erhalte.
Die schreiben 1-2mal und melden sich dann einfach nicht mehr.
Die restlichen 10% gilt es vorsichtig auszufragen, wohin das Pferd kommen würde, was es noch leisten müsste usw.
Zum Beispiel war eine übergewichtige Dame dabei, die Rose gerne genommen hätte. Aber gerade weil Rose ja die Erkrankung hat und nur noch leicht belastet werden soll ist das eben auch nichts.
Es ist unheimlich schwierig jemand passenden zu finden.
Am Sonntag kommt jetzt eine Dame zum Probereiten. Am Telefon klang sie sehr nett und ich hoffe, dass es klappt.
Drückt mir die Daumen!

Und was meinen Neuzugang angeht... Gewissermaßen als Ersatz für Rose.
Es ist ein schneeweißer, mit irrsing langer Mähne und dichtem Schweif gesegneter Andalusierwallach. (PRE).
Entdeckt habe ich ihn im Internet, als ich Rose auf diversen Pferdevermittlungsplattformen inseriert habe. Ich wollte ja schon immer einen Andalusier, wenn ich mal "groß" bin.^^
Und er ist mit gleich ins Auge gefallen. Also hab' ich dort angerufen, ein Termin zum Probereiten wurde vereinbart und er hat mich begeistert. Dazu muss ich sagen, dass ich, als ich ihn das erste Mal live sah, eher skeptisch war.
Er hat nämlich leider einen Kipphals, wie Andalusier ihn oft haben, sprich eine Bindegewebsschwäche am Hals, sodass der Mähnenkamm auf eine Seite umkippt. Und auch, wie ich ihn dann live unter dem Sattel sah, hat er mich noch nicht überzeugt.
Doch als ich mich dann selbst in den Sattek geschwungen habe, stand für mich nach 10 Minuten fest, dass wir zusammen passen. Da war gleich so eine Vertrautheit da, eine Harmonie- der gewisse Draht eben.
Der Hof, von dem er kommt (mit einer kleinen Reitschule), rettet regelmäßig Andalusier aus Spanien aus miserabler Haltung, päppelt sie in Deutschland wieder auf und vermittelt sie nach 1-2 Jahren wieder weiter. So kam mein Andalusier aus einem Stall in Spanien, wo er 24 h am Tag, 7 Tage die Woche in der Box stand, ohne Koppel, ohne Auslauf. Nur einmal die Woche musste er eine Kutsche ziehen.
Als er nach Deutschland kam, war er scheu, schreckhaft, kannte keine Pferdegesselschaft, sprich Sozialkontakte, keine Koppel, nicht den Umgang mit Menschen.
Jetzt ist das zum Glück schon ganz anders, vor eineinhalb Jahren wurde er kastriert und in Deutschland angeritten. Dementsprechend kann er noch sehr wenig und, wie in Spanien oftmals üblich wurde er im Genick ziemlich eng geritten. Das versuche ich jetzt natürlich zu korrigieren und ihn vorsichtig und sanft weiter auszubilden.
Auch der Kipphals stört mich nicht, er ist nur ein Schönheitsmakel und ich hoffe, dass, wenn er ein wenig mehr Halsmuskulatur bekommt, auch noch ein wenig verschwindet.
Ich bin jedenfalls total glücklich mit ihm und bin froh, dass ich wenigstens einem anderen in Not geratenen Pferd einen schönen Platz bei mir geben kann, wenn ich schon Rose nicht behalten kann.
Er heißt übrigens Descarado (spanisch für "frecher Junge"), Spitzname Desse und ist elf Jahre alt. Und neben meiner Fami (die natürlich immer noch auf Platz Nummer eins in meinem Herzen ist), habe ich jetzt noch ein zweites wundervolles Elbenpferd.
Und hier ein paar Bilder von ihm.

Bild

Bild

Bild

Bild


So Kola, jetzt sind wir aber auch neugierig, warum du heute mal auf Großpferde umgesattelt hast!

LG Goosy

_________________
Stolzes Rudelmitglied
~ The madness within frees our soul and makes us special ~


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Nov 2009 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 221
Wohnort: unweit vom Höllenberg
Geschlecht: nicht angegeben
Oh Goosy, der ist ja traumhaft, ein echtes Elbenpferd mit einer Mega-Mähne, so wies aussieht. Ich freu mich schon auf weitere Fotos mit 'offenem Haar' und in Elbengewandung. Da kann mein Waldläufer-Isi nicht mithalten.

Das es schwer ist, für Rose einen passenden Reiter zu finden, glaube ich gerne. Aber vielleicht findet sich ja jemand, der ein Pferd für ruhige Ritte sucht. Ich drück dir die Daumen, dass es mit der Dame klappt.

Tja, meine Reitstunden... ich habe mich dazu entschieden, mal wieder etwas für meinen Sitz zu tun, der ja auf einem Pony nicht unbedingt besser wird, vor allem, wenn man so lang ist wie ich. Von daher habe ich bei einer Bekannten mit Unterricht auf einem alten Warmblut angefangen. 'Fritz' ist Hannoveraner (glaube ich), geht M, hat 1,65 Stockmaß, ist 24 Jahre alt und frech (aber süß).

Vor allem hat Fritz eine Menge an Schwung im Rücken, woran ich mich erst mal wieder gewöhnen muss. Aber es geht schon ganz gut. Meine Trainerin orientiert sich an Philippe Karl und seiner Schule der Leichtigkeit, was heißt, dass ich zunächst mal alle Gangarten sowie Hufschlagfiguren ohne Zügel (vielmehr am hingegebenen Zügel) reiten musste. Ungewohnt, aber durchaus machbar. Ansonsten arbeiten wir an allen möglichen Dingen, Gleichgewicht, Haltung, nächste Woche wird gesprungen (vermutlich auch ohne Zügel *lach*). Mit Noni war ich auch schon bei ihr und nach zwei Unterrichtsstunden ging er halbwegs sauber Travers. Jetzt arbeiten wir am Schulterherein im Tölt. Von wegen Isis können sowas nicht ;)

Vielleicht schaffe ich es nächste Woche mal, ein Foto von Fritz zu machen.

LG
Kola

_________________
Everything you do
Everywhere you go
Anything we want
Anything
NIN - The Greater Good


Kerkerrudelschwester
"It is I", said a low voice.

Sssuch lies, Luciusss...


The madness within makes me take a short break... sometimes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Nov 2009 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 391
Wohnort: Wonderland
Geschlecht: nicht angegeben
Ooooh, Goosy, er ist echt wunderschön.
Jetzt fehlt dann noch ein Friese für mich :mrgreen:

Hast du nicht mal gesagt, die Züchterin würde
Rose zurücknehmen? Wurde das wieder verworfen?
Ich hoffe jedenfalls, dass sie einen schönen Platz findet
und drück ganz fest die Daumen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Nov 2009 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 366
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: nicht angegeben
Jep, Beria. Ein Friese fehlt noch. Wenn ich mal viel Geld verdiene... *g*
Aber kann ich dir solange vielleicht Simml als zu klein geratenen Friesen unterjubeln?^^
Und die Patin von Fami bist du ja auch schon.
Übe nur fleißig mit deiner süßen Toska weiter, damit du das nächste Mal, wenn du kommst auch fit genug für Fami und einen feurigen Andalusier bist! :mrgreen:

Und ich habe hervorragende Neuigkeiten. Rose hat eine ganz liebe neue Besitzerin gefunden! Heute war die Dame bei uns, um sich Rose anzusehen. Die Dame hat leider Rückenprobleme und darf deshalb nur noch im Schritt ein wenig reiten und so gesehen ist Rose ja das ideale Pferd für sie, denn auch Rose soll ja möglichst nur noch ganz leicht belastet werden.
Und Schrittausritte sind genau das richtige.
Jedenfalls war die Dame sehr angetan von Rose, ich glaube es war Liebe auf den ersten Blick. Sie hat sich so gefreut, wie verschmust Rose doch ist, wie anständig im Umgang und wie fleißig und trotzdem brav beim Reiten.
Sie ist ihrem Mann vor Freude, dass sie so ein Pferd für sich gefunden hat, um den Hals gefallen und ich hätte beinahe mitgeheult.
Aber ein paar Tränen werden trotzdem noch fließen, wenn Rose nächstes Wochenende abgeholt wird.
Immerhin habe ich uneingeschränktes Besuchsrecht und ich glaube wirklich, dass Rose in ganz liebevolle Hände kommt.
Zumindest, was ich jetzt so gesehen und gehört habe, lässt mich darauf schließen. Sicher sein kann man nie, aber ich habe ein gutes Gefühl und hoffe, dass ich damit richtig liege.

Die Züchterin von der wir Rose haben, löst ihr Gestüt gerade auf (ihr Mann ist schwer krank) und nimmt Rose deshalb nicht zurück.
Aber vielleicht bekommen wir einen Teil des Geldes wieder. Wir sind gerade dabei mit ihr zu verhandeln.
Mir ist es aber lieber, dass es jetzt so gekommen ist. Wer weiß, was die Züchterin mit Roose gemacht hätte. Und so weiß ich, dass es ihr gut gehen wird.



So, jetzt zu Kola. Ich finde es toll, dass du zwischendrin auch mal auf Großpferde umsattelst. Und sei es nur zum Zwecke der Sitzschulung.
Hast du auch manchmal das Gefühl, dass Pferdeleute ganz oft über andere Reitweisen herziehen?
Da gibt es die Englischreiter, die das Westernreiten verteufeln, die Westernreiter, die die englische Dressur und Springen als Tierquälerei bezeichnen, die Isireiter, die meinen, dass sowieso nur ihre Reitweise die wahre ist usw usw.
Ich finde das schrecklich. Wir wollen doch alle das gleiche, nämlich, dass unsere Pferde zufrieden unter dem Sattel sind und so geritten werden, dass ihnen das Reitergewicht möglichst wenig schadet. Egal welcher Reitweise wir angehören.
Klar muss jeder das geeignete herausfinden und erst die Vielfalt der Reitweisen macht das ganze ja interessant und gibt immer wieder Stoff zum Nachdenken und Diskutieren. Und kleine Witzeleien sollen dabei auch erlaubt sein.
Aber ich habe jetzt schon so oft von Westernreitern gehört, wie grausam doch die englische Dressur ist. Doch das stimmt nicht! Nicht, wenn die Pferde "richtig" englisch geritten werden, ohne Zügelgezerre und Gertengeprügel und Sporenwunden.
Schwarze Schafe gibt es leider überall. Ich würde mir wünschen, dass das vielen Reitern irgendwann einmal bewusst wird.

Ich hoffe, du erzählst uns mehr! Und wie gesagt, irgendwann will ich unbedingt mal auf einem Isi reiten und Tölten.
Wir kriegen das noch irgendwann mal hin, oder Kola?^^

LG eure Goosy

_________________
Stolzes Rudelmitglied
~ The madness within frees our soul and makes us special ~


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Nov 2009 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 391
Wohnort: Wonderland
Geschlecht: nicht angegeben
Oh, das klingt ja toll, das passt dann ja perfekt,
da haben sich genau die zwei richtigen gefunden.
Und besuchen kannst du sie auch wann immer du
willst. Ich hoffe wirklich, dass es passt, aber ich
denke mal, dein Gefühl wird schon richtig sein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2009 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 391
Wohnort: Wonderland
Geschlecht: nicht angegeben
So, ich habs dann auch endlich geschafft,
gestern hats mich vom Pferd geklatscht :mrgreen:
Dabei liefs bis dahin echt super, die letzten
Male hat alles super geklappt, Trab, ein
paar Hufschlagfiguren (ohne Streit wer
in welche Richtung lieber möchte), Galopp,...

Gestern wollten wir dann aus dem Schritt
angaloppieren, das wollte nicht so ganz
klappen, und dann kam zu allem Überfluss
auch noch eine dritte Person in die Halle,
spazierte quer durch die Bahn auf uns zu,
ich im Zirkel, will grade angaloppieren,
Tosca macht das auch, aber statt auf dem
Zirkel zu bleiben bricht sie mir seitlich weg.

Beria konnte gar nicht so schnell schalten,
lag sie schon auf dem Boden (zum Glück
nur aus Haflinger-Höhe, obwohl mir Simmel
lieber gewesen wäre *g*). Ich hab versucht
mich abzurollen, bin daher auch eher seitlich
auf die Hüfte/Rücken gefallen, einmal kurz
mit dem Kopf aufgeschlagen.

Naja, erstmal dachte ich, ok, das wars jetzt,
ich kann nie wieder aufstehen, aber die
Trainerin kam dann gleich, half mir auf, ich
setzte mich erstmal an die Seite und sie
sich auf Tosca, die das selbe Spiel dann bei
ihr auch versucht hat.

Sie fragte mich dann, ob ich mich noch mal
rauftraue, und ich meinte, klar, ich muss doch,
sonst steig ich nie wieder auf. Dann sind wir
noch ne Runde Schritt gegangen und eine
Runde getrabt und das wars dann für dieses
Mal.

Abends tats dann so weh, konnte kaum grade
stehen oder gehen, dass wir doch noch in die
Klinik zum Röntgen gefahren sind, aber es ist
nichts gebrochen, nur die Prellung.
Seltsamerweise hab ich noch keinen Bluterguss,
vielleicht weil ich den ganzen Nachmittag Tonerde
Umschläge gemacht habe...oder er kommt noch.

Heute gehts schon wieder besser, ich kann wieder
sitzen und gehen, die Prellung spür ich halt schon noch,
der Knochen tut nicht mehr so weh, zum Glück bin ich
da hinten wohl gut genug gepolstert, sodass eigentlich
nur das Fleisch rundherum wehtut :lol:

Ich bin also zuversichtlich, dass ich mich nächsten
Dienstag wieder mehr oder weniger elegant aufs
Pferd schwingen kann.

Und gute Nachrichten gibts auch, ich bin schon gut
genug für eine Gruppe (den Sturz mal ausgenommen *lol*)
Die Trainerin möchte die die vor mir dran ist und
mich gerne zusammen für eine neue Gruppenstunde
nehmen, obwohl, ich zitiere "die zwar noch nicht
ganz so gut frei galoppieren kann wie du" *strahl*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2009 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2007
Beiträge: 221
Wohnort: unweit vom Höllenberg
Geschlecht: nicht angegeben
@Goosy
Na das klingt doch schon mal sehr gut. Ich glaube schon, dass Rose es dort gut haben wird, zumindest klingt das so, nach dem was du erzählst. Klar kann man nie sicher sein, aber ich glaube, das Gefühl ist da der richtige Anhaltspunkt. Und du kannst ja jederzeit vorbei schauen und sehen, wie es der Stute geht. Hast du auch ein Vorkaufsrecht?

@Beria
Wow, so aus vollem Galopp runterzuknallen, das tut verdammt weh. Toll von dir, dass du trotzdem wieder aufgestiegen bist. Da gehört schon einiges an Mut zu. Die Stute hat also einen Haken geschlagen? Ich glaube, Hakenschlagen ist Absturzursache Nummer eins. Da ist man manchmal praktisch machtlos. Ein Glück, dass du dich nicht ernsthaft verletzt hast. Gut auch, dass du dich abrollen konntest.

Reitstunden:
Mein Umsatteln aufs Großpferd hat natürlich Gründe. Ich bin ja eigentlich Großpferdereiter, der seit einigen Jahren als Isi-Reiter 'fremdgeht'. Und da man sich beim Ponyreiten auf Dauer echt den Sitz verdirbt, dachte ich mir, dass es mal wieder an der Zeit sei, dafür etwas zu tun.

Das mit den Kriegen zwischen den Reitweisen ist mir auch schon aufgefallen. Aber wie du schon sagst, eigentlich wollen wir alle das gleiche, nämlich gesunde und zufriedene Pferde, obwohl einige das mit Ehrgeiz zu verwechseln scheinen, quer durch alle Reitweisen. In diesem Punkt sind sich wohl alle Reitweisen gleich, leider.

Auf der englischen Dressur hacken leider nicht nur Westernreiter herum, auch die Isileute können das. Dabei täte vielen von denen mal eine klassische Grundausbildung gut. Ich habe hier in unmittelbarer Nachbarschaft vier Isis stehen, alle noch unter 15 Jahren. Drei davon haben oder hatten schon Rückenprobleme, einer in der Lendenwirbelsäule, einer in der Brustwirbelsäule und einer geht 'irgendwie klamm', sobald ein Reiter drauf sitzt. Der vierte ist ein Durchgänger, der sich erst einrollt und dann abhaut. Ich wage mal zu behaupten, dass die Ursachen Reiterfehler sind. Die Besitzer sind allesamt liebe Menschen, die alles für ihre Ponys tun würden - nur Reitunterricht, den nehmen sie nicht und hatten ihn auch noch nie so richtig. Tja.

_________________
Everything you do
Everywhere you go
Anything we want
Anything
NIN - The Greater Good


Kerkerrudelschwester
"It is I", said a low voice.

Sssuch lies, Luciusss...


The madness within makes me take a short break... sometimes


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker